Minis St. Wolfgang

Wie jedes Jahr, so stehn auch heute hier…

Pünktlich zu Jahresbeginn konnte man auch in St. Wolfgang wieder die Sternsinger um die Häuser ziehen sehen. Ganze 47 Minis stellten sich für drei Tage zur Verfügung, um den Segen zu den Menschen unserer Pfarrei zu bringen und Geld für Kinder in Peru zu sammeln. Dabei mussten sie gegen teils sehr schlimmen Schneefall und Wind ankämpfen. Ein Trost für die widrigen Umstände waren sicher die Berge an Süßigkeiten, die jeder Sternsinger am Ende der Aktion sein Eigen nennen konnte, wie auch ein kleines Taschengeld. Besonders erfreulich war in diesem Jahr auch, dass niemand trotz des Wetters krank geworden ist (jedenfalls bis zum Gottesdienst). Danke sagen wollen wir hier zuallererst Frau Wimmer, die unsere Könige eingekleidet und auf den richtigen Weg geschickt hat, wie auch allen GruLeis, die dafür gesorgt haben, dass sich alle Teilnehmer Mittags mit einer warmen Mahlzeit stärken konnten. Beendet wurde das Sternsingen mit einem festlichen Gottesdienst mit allen Königen und einer beachtlichen Geldsumme. Ein Dank an alle Sternsinger für euren engagierten Einsatz!

Neu-/Wiederwahl beim VdPj St.Wolfgang

Turnusgemäß hat nach zwei Jahren die Wahl des Leitungsteams des Verbandes der Pfarrjugend (VdPj) St. Wolfgang stattgefunden.

Dabei galt es, das Amt des männlichen und weiblichen Vorstandes sowie des Kassenwarts zu besetzen. In der Funktion als Vorstand/Kassenwartin bestätigt wurde Florian Zierer sowie Maria Langmaier. Neu hinzu kommt Josepha Huber als weiblicher Vorstand. Alle drei Kandidaten wurden mit sehr deutlicher Mehrheit gewählt. Magdalena Maier (Vorstand seit 2014, nicht im Bild) gibt ihr Amt damit ab.
Zwei Vertreter des BDKJ Landshut-Stadt übergaben den frisch gewählten Vorständen und der Kassenwartin Kinogutscheine als Dank für ihre Bereitschaft, diese Ämter zu übernehmen.

Zugleich wurde auch ein neuer Oberministrant gewählt. Lukas Summer übernimmt dieses Amt nun von Vanessa Öhlbach, die diese Aufgabe aufgrund beruflicher Veränderungen nicht mehr ausfüllen kann, unserer Minischar aber immer noch erhalten bleibt.
Wir wünschen dem neuen Leitungsteam alles Gute für seine verantwortungsvollen Tätigkeiten!