Minis St. Wolfgang

Von St. Wolfgang nach St. Wolfgang

Für den Gruppen­leiterausflug hat sich unser Kaplan dieses Jahr etwas besonderes einfallen lassen. Nämlich nach St. Wolfgang in Oberösterreich zu pilgern.
Vier Tage waren wir mit Bus, Bahn, Schiff und zu Fuß unterwegs bis wir endlich unser Ziel am Wolfgangsee erreichten. Das Wetter war meistens auf unserer Seite, doch von strömenden Regen bis strahlenden Sonnenschein war alles dabei.

Die erste Gruppe startete bereits am Donnerstag mit der ersten Etappe von Neumarkt nach Altötting (29 km). Am nächsten Tag trafen wir die übrigen und fuhren gemeinsam mit dem Zug nach Österreich. Die zweite Etappe führte uns von Mattighofen nach Straßwalchen (22 km). Von dort ging es am dritten Tag weiter nach Mondsee am Mondsee (20 km) und von dort mit dem Bus nach St. Gilgen am Wolfgangssee. So mussten wir am letzten Tag nur noch mit dem Schiff nach St. Wolfgang fahren.
Nach einem kurzen Aufenthalt und einem Gottesdienst traten wir auch schon wieder die Heimreise an.

Hier gehts zu den Fotos.

vom 25.5.2016

Auf geht’s in den Bayernpark!

Unter diesem Motto machten sich am Muttertag die Kinder der Minivengers und Orgelpiraten auf den Weg in den beliebten Freizeitpark.
Der Ausflug war auch eine Art letzte Ministunde für beide Gruppen, da sie nach den Pfingstferien in eine Jungs- und eine Mädelsgruppe aufgeteilt werden.
Bei bestem Wetter wurden in insgesamt rund sechs Stunden beinahe alle Fahrgeschäfte ausgetestet. Verdientermaßen gab es zwischendurch dann auch die ein oder andere Kugel Eis (oder eine Portion Pommes).
Und so hatten Grüpplinge und Gruppenleiter einen schönen Tag im Bayernpark.

vom 8.5.2016