Minis St. Wolfgang

Spielenachmittag & Adventsfeier

Am Samstag, den 8.12.2018, wurde das Jahr der Ministranten wieder einmal mit der Adventsfeier abgeschlossen. Am Nachmittag begann es mit dem Spielenachmittag, an dem die Kinder ab 15:30 Uhr sämtliche Karten-, Brett- und auch Gemeinschaftsspiele, wie zum Beispiel Stapeln und Werwölfe, gespielt haben. Nachdem die wohlverdienten Wienersemmeln am Abend verspeist wurden, kamen langsam auch die Eltern in den Saal.

Dann ging sie endlich los unsere Adventsfeier. Diese fing wie jedes Jahr mit dem Jahresrückblick, der als Fotopräsentation gestaltet war, an. In der Pause der Präsentation wurde wieder Glühwein und Kinderpunsch ausgeschenkt und an dem Verkaufsstand konnten natürlich auch wieder Mini-Artikel erworben werden. Nach dem Jahresrückblick kam ein seltener Gast vorbei! Der Heiliger Nikolaus hat uns wieder besucht. Dieser hatte dieses Jahr sogar einen Krampus dabei, der aber zum Glück den braven Ministranten nichts angetan hat und sogar Schokonikoläuse verteilt hat.

Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgte unsere Miniband, die zwei Lieder zum Besten gab. Am Ende wurden noch drei Blumensträuße zum Dank an Frau Kagerer, Frau Kathrin Kagerer und Frau Wimmer überreicht, die uns auch dieses Jahr wieder kräftig unterstützt haben. Ein Strauß wurde der Frau Weger nachträglich überreicht, da sie zur Adventsfeier nicht kommen konnte. Vielen Dank nochmal an euch Helfern.

Bei den Eltern, die für die Adventsfeier Plätzchen zum Verzehr gespendet haben, möchten wir uns auch nochmals herzlich bedanken. Ich hoffe der Abend hat euch sehr gut gefallen!

Weitere Fotos

Geschnatter aus dem Gänsestall

Am Wochenende um den 11.11. herrschte Unruhe vor der Pfarrkirche St. Wolfgang. Grund dafür waren einige Martinsgänse, die eifrig um die Wette schnatterten. Zumindest metaphorisch, da es sich wie immer um keine echten Gänse, sondern um Gebäck in sechs verschiedenen Sorten handelte.
Die beliebten Leckereien wurden jeweils nach den Gottesdiensten von zwei motivierten Teams - bestehend aus Gisela Kagerer + Paulina Weyh und Florian Zierer/Tobias Zehntner (nicht im Bild) + Benny Kagerer - verkauft.

Damit das leckere Naschwerk auch hübsch anzusehen ist, haben Gisela und Kathrin Kagerer zahlreiche Stunden in der Gänsebraterei gebacken und anschließend aufwendig verziert. Das Ergebnis konnte sich wieder einmal sehen lassen, denn insgesamt mischten sich um die 1000 Gänse unter die Gemeindemitglieder von St. Wolfgang und brachten zusammen 1090 € ein. Dieser Betrag kommt der Ministrantenkasse zugute, wodurch zahlreiche Aktionen gefördert werden können. Die Ministranten bedanken sich hierfür ganz herzlich bei euch fleißigen Bäckerinnen!

Ein herzliches „Vergelt’s Gott“ gebührt auch den oben genannten Verkäufern und nicht zuletzt unseren Kunden, die zum Großteil auch mehr als den geforderten Betrag in die Kasse fließen ließen.