Minis St. Wolfgang

Spielenachmittag und Adventsfeier

Am Samstag, den 14. Dezember fanden der Spielenachmittag und die Mini-Adventsfeier statt. Um halb vier trafen wir uns im Haus St. Wolfgang um alle möglichen Spiele, wie zum Beispiel Mankomania, Activity oder Karten zu spielen. Anschließend gab es Wiener- und Käsesemmeln für alle. Nach ein paar Runden Werwölfe fand die Adventsfeier statt, zu der auch alle Eltern eingeladen wurden.

Dabei wurde nach der Begrüßung durch unseren Obermini auf die Aktionen des vergangenen Jahres durch eine Fotopräsentation zurückgeblickt. Dies waren beispielsweise der Minitag, das Zeltlager oder die 72 Stunden-Aktion. Danach stellten sich in einem kurzen Film die neuen Ministranten vor. Nach dem gemeinsamen Lied „Lasst uns froh und munter sein“ kam der heilige Bischof Nikolaus. Jede Mini-Gruppe wurde vom Nikolaus aufgerufen und musste das Gute und Schlechte über ihre Gruppe hören. Während der Adventsfeier lag ein Miniquiz auf, bei dem knifflige Fragen gelöst werden mussten, wie zum Beispiel, wer der fünftjüngste Ministrant ist. Die Auflösung fand am Ende der Feier statt. Da wir Minis dieses Jahr das deutsche Sportabzeichen machten, wurde auf der Adventsfeier das bronzene, silberne und goldene Sportabzeichen verliehen.

Der Obermini bedankte sich anschließend im Namen der gesamten Minischar bei Frau Kagerer, Frau Wimmer, Frau Merz, Frau Weger und Frau Schedlbauer mit einem Blumenstrauß für die Unterstützung im abgelaufenen Jahr. Zum Abschluss wurde ein Film gezeigt, den der Ministrant Simon Schmittlein geschnitten hatte. Dadurch fand die Adventsfeier mit fast 200 Besuchern ein gelungenes Ende.

Weitere Fotos

Dekanatsfußballturnier

Am 16.11.2019 veranstalteten wir, wie jedes Jahr, das Ministrantenfußballturnier des Dekanats Landshut-Altheim. Am Vormittag starteten in der Altersklasse Ü14 drei Mannschaften ins Turnier. Nach dem Modus jeder gegen jeder setzte sich unsere Mannschaft souverän mit einem Torverhältnis von 13:0 gegenüber Essenbach und Pfettrach-Arth durch. Daraufhin kamen die U14. Unsere sehr junge Mannschaft war zwar jedes Spiel überlegen, doch leider fehlte manchmal das Glück oder auch die Erfahrung, so dass es am Ende nur für einen starken zweiten Platz, einen Punkt hinter Essenbach reichte. Dritter wurde die Pfarrei aus Ahrein-Altheim, vor Pfettrach-Arth. Alles in allem war es mal wieder ein sehr erfolgreiches Turnier für die Ministranten aus St. Wolfgang.

Weitere Fotos